Seiten

Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 23. Oktober 2012

Werkschau und Ausstellung Ulrike Ottinger im Metropolis-Kino Hamburg


Werkschau und Ausstellung Ulrike Ottinger im Metropolis-Kino Hamburg 

Freunde des besonderen Films sollten sich Ende Oktober und im November einige Termine freihalten, denn das Metropolis-Kino präsentiert eine Werkschau und eine Foto-Ausstellung der deutschen Regisseurin, Fotografin, Hörspielautorin, Theater- und Opernregisseurin Ulrike Ottinger. Am 28.10. wird Ulrike Ottinger, die wohl als einzige deutsche Filmemacherin ihre Filme komplett in Eigenregie realisiert, bei der Vernissage der Ausstellung sowie bei der Aufführung ihres Films UNTER SCHNEE zu Gast im Metropolis sein.

Ulrike Ottinger drehte neben ihren Spielfilmen auch mehrere Dokumentarfilme, in deren Mittelpunkt seit den 80er Jahren der asiatische Kontinent steht. Unter diesen Dokumentationen befinden sich u.a. die Filme CHINA – DIE KÜNSTE, DER ALLTAG, TAIGA (eine achtstündige Dokumentation über die mongolische Taiga) sowie ihr aktueller, sehr poetischer Film UNTER SCHNEE, den Ottinger  im japanischen Echigo gedreht hat (Termine: 28.10. um 21.00 Uhr und 29.10. um 17.00 Uhr).

Ottingers wohl bekanntester Film in ihrem sich für den Mainstream-Filmfan nicht immer sofort erschließendem Werk dürfte ihr experimenteller Spielfilm BILDNIS EINER TRINKERIN sein, für den sie beim Filmfestival von Sceaux im Jahr 1980 einen Publikumspreis erhielt. Diesen Film zeigt das Metropolis am 13.11. um 21.15 Uhr.
Alle weiteren Termine kann man unserem Foto entnehmen. Und wir können eigentlich nur empfehlen, sich die Zeit zu nehmen, um Ulrike Ottingers Werk zu entdecken bzw. wieder aufleben zu lassen.

Mehr Infos gibt es beim Metropolis: Metropolis Kino Hamburg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen