Seiten

Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 28. November 2012

Bewegte und bewegende Filmbilder


Bewegte und bewegende Filmbilder

Für Freunde der bewegten Bilder haben wir hier ein paar Videos zusammengestellt, die zeigen, wie wundervoll das Medium Film ist – am wundervollsten natürlich auf einer großen Kinoleinwand.

Diese kleine Sammlung werden wir immer mal wieder ergänzen.

Unser ganz großer Favorit ist diese Zusammenstellung, die den Glauben an den kinofilm zurückbringt bzw. aufrechterhält: 135 Shots That Will Restore Your Faith in Cinema

Hier gibt es die 250 Topfilme der Filmdatenbank im Internet in zweieinhalb Minuten: 
IMDb's top 250 movies in 150 seconds:



Kein Zusammenschnitt von Filmszenen, aber eine Zusammenstellung der möglicherweise besten Time-Lapse-Videos, die es weltweit gibt:  
Cool Time-lapse Videos

Wir wünschen gute Unterhaltung vor dem heimischen Bildschirm und hoffen, dass diese Bilder Appetit auf einen Kinobesuch (oder mehrere Besuche) machen werden!

Dienstag, 27. November 2012

Kurzfilm "We miss you"



Spot "We miss you" von Hanna Maria Heidrich, Sebastian Bandel und Steffen Wilhelm, Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg.

Für uns alle zur Erinnerung daran, dass wir Menschen ein Teil der Natur sind. Der Werbefilm erhielt im Jahr 2011 in Cannes beim Young Director Award in den Sparten "European Branded Short" und "European Filmschool" den ersten Preis sowie den Special Jury Award. Gedreht wurde das Video im Frankfurter Bankenviertel (und es sieht wirklich nach New York aus). Eine tolle Arbeit mit einer wichtigen Botschaft.

Hier geht es direkt zur Webseite: We Miss You

Samstag, 24. November 2012

Spannend und vielseitig wie immer: Das Programm des METROPOLIS-KINOS Hamburg im Dezember 2012




Das Jahr neigt sich dem Ende zu, der Winter naht. Und wo ließe sich die winterliche Zeit besser verbringen als in unserem Lieblingskino, dem Metropolis, mit seinem aus dem Jahr 1952 stammenden und mittlerweile (und glücklicherweise) denkmalgeschützten Saal.

Der Schwerpunkt des wie immer äußerst vielseitigen und schon aus diesem Grund mehr als nur beachtenswerten Dezember-Programms liegt auf den Filmländern Polen und Russland mit den Festivals FILMLAND POLEN – KOSMOPOLITEN (und FILMLAND POLEN) sowie dem DEUTSCH-RUSSISCHEN KINOFORUM 2012 mit aktuellen Filmen, von denen die meisten bisher nicht in Hamburg (oder Deutschland) gezeigt wurden.
Ausführliche Infos zum 2. Deutsch-Russischen Kinoforum finden Sie hier:
 
Zudem gibt es ein BETTE DAVIS SPEZIAL mit den Filmen ALL ABOUT EVE (USA 1950) und HUSH HUSH, SWEET CHARLOTTE (USA 1964) und die Filme des französischen Regisseurs, Schriftstellers und Malers Jean Cocteau LA BELLE ET LA BETE (1946) und ORPHÈE (1949).

Beim BIZARRE CINEMA EXPANDED kommen vier in der Bundesrepublik Deutschland produzierte Filme des tschechischen Regisseurs ZBYNEK BRYNYCH aus dem (offenbar recht wilden deutschen) Jahr 1970 zum Einsatz.

Der 21.12., der kürzeste Tag des Jahres, wurde bundesweit zum KURZFILMTAG ernannt. An diesem Tag finden in ganz Deutschland Veranstaltungen statt, um das Medium Kurzfilm in seiner ganzen Bandbreite vorzustellen und es einem breiteren Publikum näher zu bringen. Das Metropolis macht den Kurzfilmtag zu einer LANGEN NACHT DES KURZEN FILMS und zeigt Kurzfilme aus seinem eigenen Archiv sowie Raritäten aus der 16 mm-Sammlung der Edition Salzgeber.
Hier erhalten Sie umfangreiche Informationen zum Kurzfilmtag: Kurzfilmtag.com
Unseren Colón-Kinoabend DaF können Sie am einprägsamen Datum des 12.12.12 um 19 Uhr genießen, wenn wir den musikalischen Dokumentarfilm DIE THOMANER über den Leipziger Thomanerchor präsentieren, in dem die Musik Johann Sebastian Bachs und die jungen Thomaner, die diese vorzüglich interpretieren, eine tragende Rolle spielen.
Näheres zu DaF: DIE THOMANER können Sie hier nachlesen: Blog Filmteam Colón: DaF 12.12.12: DIE THOMANER

Kurz vor dem Jahreswechsel geht es im Metropolis mit dem russischen Silvester-Klassiker IRONIE DES SCHICKSALS dann nochmals richtig fröhlich zu. Eine echte Empfehlung! Dieser Film macht einfach Spaß!

Alle Filmtermine und weitere Informationen zu den oben aufgeführten Filmen und vielen weiteren entnehmen Sie bitte dem Programm des Kinos auf der METROPOLIS-Webseite.

Eine Anmerkung noch: Das Metropolis zeigt nahezu sämtliche Filme seines Programms im Original mit Untertiteln (Deutsch oder Englisch).

Wir wünschen Ihnen viele angenehme Kinostunden und einen schönen und besinnlichen, aber auch fröhlichen Dezember!