Seiten

Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 28. März 2014

#BrianDePalma im #MetropolisKino #Hamburg im April 2014


Brian-De-Palma-Retrospektive im Hamburger Metropolis-Kino

Und es gibt viele weitere Highlights im April!
Ganz besonders möchten wir auf diese Veranstaltung am 4.4. um 21.00 Uhr hinweisen (Text vom Bizarre Cinema Team)

Count It Out: Motifs and Structures in the Cinema of Brian De Palma
Eine Weltpremiere: Der australische Filmwissenschaftler Adrian Martin und die spanische Filmkritikerin Cristina Álvarez López präsentieren einen audiovisuellen Essay, der sich mit zentralen Motiven und Strukturen im Werk von Brian De Palma beschäftigt. Der Titel "Count It Out“ hat eine doppelte Bedeutung: Zum einen verweist er auf die Praxis De Palmas, im Schneideraum gemeinsam mit seinen Schnittmeistern die Montage einer Szene durch das rythmische Klopfen seiner Finger vorzugeben. Zum anderen bedeutet er: Listen-Machen, Inventorisieren. Adrian Martin ist zurzeit Gastprofessor an der Frankfurter Goethe-Universität, Autor von sechs Büchern (u.a. "The Mad Max Movies" und "Once Upon a Time in America") sowie Tausender von Artikeln und Rezensionen. Cristina Álvarez López ist Filmkritikerin, Künstlerin, Mitherausgeberin des spanischen Online-Magazins "Transit" und wird ab nächstes Semester ebenfalls an der Goethe-Universität unterrichten. Martin und Lopez arbeiten gemeinsam an einem Buch zu De Palma und haben eine Reihe von audiovisuellen Essays zu verschiedenen Filmthemen und Regisseuren produziert (u.a. zu Jean-Pierre Melville, Leos Carax und Philippe Garrel).
4.4., 21 Uhr, freier Eintritt (in engl. Sprache)


Und die Filme von Brian De Palma im April: 
CASUALTIES OF WAR (USA 1989)
PASSION (USA 2012)
RAISING CAIN (USA 1992)
MISSION IMPOSSIBLE (USA 1996)
CARLITO`S WAY (USA 1993)
THE BONFIRE OF THE VANITIES (USA 1990)
THE BLACK DAHLIA (USA 2006)
SNAKE EYES (USA 1998)
REDACTED (USA 2007)

Die genauen Termine und nähere Informationen zu den Filmen gibt es bei THE WAYWARD CLOUD

Wir wünschen gute Unterhatlung!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen