Seiten

Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 9. November 2016

DER GOLEM, WIE ER IN DIE WELT KAM im Dezember 2016 bei DaF im METROPOLIS Kino



Unser besonderes DaF-Highlight zum Abschluss des Jahres: Wir zeigen Paul Wegeners Meisterwerk, den Stummfilmklassiker DER GOLEM, WIE ER IN DIE WELT KAM (D 1920). Mit Live-Musikbegleitung durch Marie-Luise Bolte am Klavier. 

Der Film spielt im Prag des 16. Jahrhunderts. Rabbi Loew, der geistliche Führer der jüdischen Gemeinschaft in Prag, ist ein Meister der schwarzen Kunst und es gelingt ihm, eine Lehmstatue zum Leben zu erwecken, die laut alten Legenden Unheil abwenden soll. Als dieser Golem dem Kaiser das Leben rettet, widerruft der ein Dekret, mit dem er die Vertreibung der Juden aus Prag angeordnet hatte. Doch dann lehnt sich der Golem gegen seinen Schöpfer auf …..

Um euch ein wenig die Vorbehalte gegen Stummfilme zu nehmen, können wir euch garantieren, dass ihr aufgrund der mit Sicherheit tollen Musikbegleitung nach wenigen Sekunden gar nicht mehr bemerken werdet, dass ihr einen Stummfilm anseht. Lasst euch in diese wundervolle alte Filmwelt entführen! 


DER GOLEM war übrigens einer der international größten Erfolge des deutschen Stummfilms. Monatelang ausverkauft, war er u.a. in den USA und in China zu sehen. Und jetzt (fast 100 Jahre später) in unserer Filmreihe DaF im METROPOLIS Kino (gegen „ausverkauft“ hätten wir natürlich auch nichts). 

Unsere Abschlussveranstaltung für DaF 2016 beginnt um 19.00 Uhr. Vor der Filmvorführung wird es ein kleines Colón-Musikprogramm mit Andrea Gehrkens (Gesang), Justin Dack (Gitarre und Klavier) und der Band Mamunia geben. Filmbeginn ist dann um 19.30 Uhr. Mamunia werden vorher ab 18.30 Uhr auch in der Metropolis Kinobar spielen.

Es wird trotz der Musikbegleitung zum Film kein erhöhter Eintrittspreis erhoben, da das Colón Language Center die Musik sponsert.

Zum Film:
„Dies ist ein grandioser Stummfilm, dessen Geschichte der Darsteller, Co-Regisseur und Drehbuchautor Paul Wegener frei nach einem Heine-Gedicht erfand. Architekt und Ausstatter Hans Poelzig schuf hier ein mittelalterliches Prag, dessen Bauten und Dekoration es wie ein Traumland erscheinen lassen. Kameramann Karl Freund tat sein Übriges, um das prägnante Spiel Wegeners faszinierend einzufangen. Ein Meisterwerk!“ prisma 

Text: Regina Nickelsen (Colón Language Center)


In unserer Filmreihe DaF im METROPOLIS Kino am 7.12.2016 um 19.00 Uhr:

DER GOLEM, WIE ER IN DIE WELT KAM
Deutschland 1920
Regie: Paul Wegener
Lauflänge: 84 Min.
Fassung: 35mm
Live-Musikbegleitung: Marie-Luise Bolte am Klavier


Im Video sind einige Ausschnitte aus DER GOLEM zu sehen, sie dienen der Untermalung des Songs EMET der italienischen Metal-Band STORMLORD (play it loud).

1 Kommentar: