Seiten

Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 30. April 2017

Maya Deren

Vor 100 Jahren (29.4.1917) wurde die Avantgarde-Regisseurin Maya Deren geboren. Ihr erster Film MESHES OF THE AFTERNOON (USA 1943), gedreht mit einer 16-mm-Kamera, sollte zu ihrem bedeutendsten werden und beeinflusste die Entwicklung des Experimentalfilms maßgeblich.  

„Nach 13 Minuten hat man den Triumph des Films als Kunst hinter sich. Maya Derens Film ist ein enigmatisches Meisterwerk durch und durch. Die innovativ gestalteten Bilder, düster und irritierend, und die fantastische Montage, die sämtliche Grenzen der Logik und des Verstandes einrennt, fügen sich zu einem brillant funktionierenden Film zusammen, der meditativ und hochgradig lyrisch wirkt. "Meshes of the Afternoon" ist mit Sicherheit eines der schönsten, herausfordernsten Stücke Film aller Zeiten, ein surreales, verstandbeugendes Gedicht.“ Björn Last, Filmzentrale

Weitere Infos zum filmischen Werk von Maya Deren gibt es beim BFI und bei Senses Of Cinema.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen