Seiten

Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 21. Juli 2017

DAWSON CITY: FROZEN TIME



DAWSON CITY: FROZEN TIME von Bill Morrison, Geschichte einer Sammlung von 533 Filmen aus den Jahren 1910 bis 1920, die über 50 Jahre als verloren galten, bis sie unter einer Eislaufbahn im kanadischen Yukon-Territorium wieder auftauchten.

Morrison hat in seinem Dokumentarfilm Ausschnitte aus Nachrichten, Stummfilmen und auch historische Fotografien dieser Sammlung zusammengestellt und schickt den Zuschauer auf eine spannende Entdeckungsreise. Und es ist nicht nur die unglaubliche Geschichte von altem Filmmaterial und seiner Wiederentdeckung, sondern auch die Geschichte einer kanadischen Stadt in Zeiten des Goldrauschs. Die Musik, die den Bildern unterlegt ist, stammt von Alex Somers. 

Ich hatte das Glück, den Film unlängst in der Arte-Mediathek sehen zu können. Dort ist er jedoch nicht mehr vorhanden. Aber vielleicht klappt es ja irgendwann einmal mit einem Kinoeinsatz. Ich wäre dabei!

Mehr Infos zum Schatz gibt es hier bei Vanity Fair

Und hier im Presseheft

"Wondrous, almost indescribable. A complete astonishment from beginning to end." Kenneth Turan, Los Angeles Times

Plakat und Trailer: © KINO LORBER 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen