Seiten

Dieses Blog durchsuchen

Montag, 19. Oktober 2015

Es lebe der Film (hoffentlich noch recht lang)!


Für die Nostalgiker, die meinen, Film sei nur auf Film ein Film (was ja auch irgendwie stimmt): Ein Clip aus dem Dokumentarfilm THE DYING OF THE LIGHT von Peter Flynn, der am 18. November 2015 seine Weltpremiere bei DOC NYC (12. – 19. November 2015) feiern wird.

 
DOC NYC schreibt dazu: “Within the last decade, movie theaters have made the transition to digital projection, ending the reign of film after more than a century. As the technology has changed, moving obsolete film projectors into the realm of the odd collector, the skills of the seasoned film projectionist are also in danger of being lost forever. Peter Flynn’s thoughtful film is a bittersweet ode to this vanishing craft and a celebration of the men and women in the projection booth.”





Mehr Filmclips gibt es auf der Webseite des Films, wo man auch tolle Fotos ansehen kann. 

Mit der Notwendigkeit, 35mm Filme für die Öffentlichkeit zu erhalten, befasst sich der Film OUT OF PRINT (USA 2014) von Julia Marchese, eher als Schauspielerin bekannt. 

Beide Filme wurden übrigens auf 35mm gedreht. Es wäre schön, wenn man sie auch irgendwann in Hamburg sehen könnte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen